Studie Performance-Treiber Header

Industrie-Studie: Mehrheit der Unternehmen verliert vor lauter Krisenabwehr den Blick für das Wesentliche / Konsequente Leistungssteigerung benötigt mehr Mut und Entschlossenheit 

März 21, 2024 | News Deutschland, News Schweiz

Die oft kleinteiligen und eher reaktiven Maßnahmen zur Abwehr der aktuellen Polykrise binden in vielen Unternehmen so viele Kapazitäten, dass langfristige Projekte häufig auf der Strecke bleiben. Laut der aktuellen Studie „Performance-Treiber 2024“ müssen bereits drei von vier Unternehmen bei der Umsetzung strategischer Entscheidungen Abstriche machen. Um ihr Business wieder in Richtung Hochleistung zu treiben, sollten Unternehmen diese passive Haltung verlassen und stattdessen konsequent und mutig ihre Performance verbessern. Für die Studie hat die Unternehmensberatung Staufen mehr als 200 Industrieunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt.

„Viele große und kleine Herausforderungen, die besser gestern als heute gelöst werden müssten, binden derzeit in vielen Unternehmen wertvolle Kapazitäten“, sagt Wilhelm Goschy, CEO der Staufen AG. So räumen 76 Prozent der befragten Unternehmen ein, dass die Lösung akuter Probleme derzeit am meisten Kraft und Zeit kostet. Und angesichts des stressigen Tagesgeschäfts schafft es nur jedes vierte Unternehmen, strategische Entscheidungen konsequent umzusetzen. 

Ihr Ansprechpartner

Wilhelm Goschy

Chief Executive Officer

Telefon: +49 7024 8056 0

E-Mail: kontakt@staufen.ag

Studie Performance-Treiber – Infografik – Konjunktur und Fachkräftemangel

Die Ergebnisse der Studie zeigen, in welch herausfordernden Zeiten sich die Wirtschaft in der DACH-Region derzeit bewegt. 83 Prozent der Unternehmen geben an, selten in ihrer Geschichte vor so vielfältigen Herausforderungen gestanden zu haben. Die Bandbreite der belastenden Faktoren reicht von Klimaschutzmaßnahmen über geopolitische Unsicherheiten bis hin zu internen Problemen. Am stärksten fühlt sich die Industrie durch den Fachkräftemangel (62 Prozent der Unternehmen) und die konjunkturelle Lage (59 Prozent) herausgefordert. 

business man upstairs

Operational Excellence statt German Angst 

„Auch wenn zugegeben viele Herausforderungen – etwa in Fragen der Bürokratie, der Lieferketten oder der Energieversorgung – nicht immer im direkten Einflussbereich der Unternehmen liegen, hilft lamentieren hier nicht weiter“, so Staufen-CEO Goschy. „Wer sein Business wieder zur Höchstleistung treiben möchte, muss seine Komfortzone verlassen und beherzt anpacken. Operational Excellence statt German Angst. Nur so lassen sich die notwendigen Ressourcen freischaufeln, um in neue Technologien und die Qualifikation der Mitarbeitenden investieren zu können.“ 

Die Unternehmen stehen damit vor der Herausforderung, ihre Zahlen in den Griff zu bekommen, ohne dabei an Know-how und Schlagkraft einzubüßen. Der klassische Abbau von Stellen dürfte also bestenfalls kurzfristig Entlastung bringen. „Am Ende bedeutet erfolgreiches Performance Improvement, dass ich mit Entschlossenheit die Maßnahmen identifiziere und umsetze, die meine GuV verbessern“, ist Wilhelm Goschy überzeugt. „Diese konsequente Leistungssteigerung gelingt nur durch eine ganzheitliche Operational-Excellence-Strategie, die Prozessverbesserungen, ein Empowerment der Mitarbeitenden und das datenbasierte Management der Financial Performance einschließt.“ 

Vorsichtiger Optimismus für die Zukunft 

Die Voraussetzungen und die Einstellung dafür, dass dieser Weg in vielen Unternehmen gelingen könnte, sind auf jeden Fall vorhanden. Denn beim Blick in die Zukunft sehen immerhin 40 Prozent der für die Studie „Performance-Treiber 2024“ Befragten mehr Chancen als Risiken für ihr Unternehmen. Weitere 46 Prozent stimmen dieser Aussage zumindest teilweise zu. 

Studie Performance-Treiber – Infografik – Chance und Risiko
Studie Performance-Treiber Mockup

Über die Studie „Performance-Treiber 2024“ 

Für die Studie „Performance-Treiber 2024“ hat die Staufen AG Anfang des Jahres 209 Industrieunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt. Die vollständigen Studienergebnisse können hier angefordert werden:

BestPractice Day 2024: Operational Excellence – Next Level

Save the Date

Seit mehr als 15 Jahren ist der BestPractice Day der Staufen AG ein Pflichttermin für alle, die sowohl für sich persönlich als auch für ihr Unternehmen vor allem ein Ziel kennen: operative Exzellenz. Am 25. Juni bietet der BestPractice Day 2024 wieder einen ganzen Tag voller Know-how, Insights und Netzwerkmöglichkeiten. Wie schaffen es Weltmarktführer, auch in Krisenzeiten ihre Performance zu steigern? Wie lassen sich die Möglichkeiten von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz entfesseln? Was muss Leadership künftig leisten?

BestPractice Day 2024 Teaser

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Magazine
August 14, 2023

Die konsequente Evolution finanziert die digitale Zukunft 

Beispiele wie jüngst der KI-Chatbot ChatGPT vermitteln schnell den Eindruck, dass die digitale Transformation in disruptiven Schüben erfolgt, ja erfolgen muss. Der Blick in die industriellen Herzkammern zeigt aber, dass die digitalen Vorreiter auf Kontinuität setzen. Im Gespräch mit Oliver Erb, Senior Vice President bei CELONIS.

Mehr erfahren
Success Story
Mai 23, 2023

IDEAL Fensterbau Weinstock

Diese Erfolgsgeschichte behandelt eine ganzheitliche Transformation von IDEAL Fensterbau Weinstock – eines mittelständischen, inhabergeführten Unternehmens in der Prozessindustrie.  Das Unternehmen wird hierbei sowohl strategisch als auch prozessual sowie in der täglichen Führung beleuchtet und von Staufen begleitet. Hierzu bildet ein interdisziplinärer bzw. multifunktionaler Projektansatz die Basis zur Generierung eines umfassenden Unternehmensverständnisses, um die richtigen Stellhebel mit dem größten Potenzial zur Verbesserung zu identifizieren und umzusetzen. Diese Erfolgsgeschichte beschreibt wie anhand der ganzheitlichen Transformation durch Etablierung von exzellenten Prozessen und einer exzellenten Führung, exzellente Ergebnisse erzielt werden können. 

Mehr erfahren
Digital Fingerprint
News
Oktober 31, 2023 News Deutschland, Weltweite News

Neuer Staufen-Partner AppliediT: Die Wissensfabrik im KPI-Dschungel 

Staufen und AppliediT haben sich zusammengetan, um die Effizienz der Industrie auf ein neues Niveau zu heben. Unsere Partnerschaft kombiniert technisches Know-how mit statistischen Methoden, um Herausforderungen in der Produktion zu identifizieren, KPIs zu optimieren und Innovationen voranzutreiben. Erfahren Sie, wie wir die Zukunft der Industrie durch Datenanalytik und Prozesswissen mitgestalten.

Mehr erfahren
Erfolgsformel für Operational Excellence
Blog
März 19, 2024

Die Erfolgsformel für Operational Excellence

„Jeden Tag ein bisschen besser werden“ klingt auf den ersten Blick fast banal. Und doch bildet diese Grundhaltung die Basis für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Um eine solche leistungsfördernde Verbesserungskultur in Unternehmen zu etablieren und entlang der gesamten Wertschöpfungskette signifikante Ergebnisverbesserungen zu erzielen, hat die Staufen AG einen mehrfach ausgezeichneten Ansatz entwickelt.

Mehr erfahren

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden
Staufen Back To Top Button