Fragen zu unseren Hygienemaßnahmen

Alle Räumlichkeiten sind auf eine maximale Anzahl von Personen begrenzt. Dadurch wird gewährleistet, dass jeder Teilnehmer einen eigenen Tisch zugeteilt bekommt. Zwischen den Tischen besteht ein Abstand von mindestens 1,5 Metern. Zudem werden die Räume regelmäßig durch unsere Mitarbeiter gelüftet. Von unserem Reinigungspersonal werden Kontaktstellen täglich gereinigt. 

Da zwischen den Tischen der einzelnen Teilnehmer ein Mindestabstand von 1,5 Metern besteht, ist es nicht notwendig die Maske zu tragen. Falls der Mindestabstand auf den Fluren nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske zu tragen. Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Bedeckungen halten wir ausreichend für Sie bereit. 

Wir bitten Sie die Händehygiene einzuhalten und auf Händeschütteln zu verzichten. Bitte wahren Sie die Nies- und Hustenetikette. Bei Krankheitszeichen bitten wir um sofortige Information. 

Gebäck, Obst und Besteck sind einzeln in Papiertüten und Servietten verpackt. Das Mittagessen wird von einem Catering Service geliefert. Die Gerichte sind einzeln verpackt. Zum jetzigen Zeitpunkt kann das Mittagessen nur im Seminarraum serviert werden. 

Covid-19 Information

Wir freuen uns, Sie ab September 2021 wieder persönlich bei unseren Seminaren in Präsenzform begrüßen zu dürfen. In Anlehnung an die Corona-Verordnung vom 16.08.2021 gelten für die Teilnahme in Präsenz derzeit folgende Voraussetzungen:

  • Immunisierten – genesenen oder geimpften – Personen ist der Zutritt gestattet (bitte Nachweis vorlegen)
  • Der Zugang ist für nicht-immunisierte Personen nur nach Vorlage eines Testnachweises möglich – die Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen
  • Maskenpflicht (medizinische Maske, FFP2 oder FFP3) gilt für alle in den Räumlichkeiten
  • Selbstverständlich gelten auch bei uns die üblichen Hygiene-Regeln
  •  

Sollten wir aufgrund steigender Corona-Inzidenzzahlen wieder in den Online-Modus wechseln müssen, informieren wir alle Teilnehmenden frühzeitig.

Fragen zum Seminarangebot

Ja, wir bieten die Seminare auch als Inhouse Variante an und konzipieren auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Trainings, die nach dem Cognitive-Apprenticeship-Ansatz bei Ihnen durchgeführt werden – von der Einzelmaßnahme bis zum internationalen Qualifizierungsprogramm. Hinsichtlich Termin, Thema und Zielgruppe sind Sie völlig flexibel. Mehr dazu hier.

Fragen zum Anmeldeprozess

Sie können sich bequem über unser Online-Formular anmelden, das Sie auf unserer Seminarseite finden. Alternativ kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an kontakt@staufen.ag oder per Fax an (+)49 (0) 7024 8056-111.

Innerhalb von fünf Werktagen nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie Ihre schriftliche Anmeldebestätigung. Diese Bestätigung beinhaltet die Trainingszeiten (Startzeitpunkt), Informationen zu vergünstigten Reisemöglichkeiten mit der Deutschen Bahn, eine Anfahrtsbeschreibung, Hotelempfehlungen und ggf. Fördermöglichkeiten.

Für Seminare und BestPractice Touren wird Ihnen die betreffende Teilnahmegebühr erst nach Ihrer Teilnahme auf dem Postweg in Rechnung gestellt. Ausnahme: Bei Kongressen und der Ausbildung zum Certified Lean Leader erhalten Sie bereits nach Anmeldungseingang Ihre Rechnung per Post. Die Bezahlung erfolgt jeweils per Überweisung.

Ihre Anmeldung können Sie bis zu 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Bei der Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt wird die komplette Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt. Sollten Sie zum Veranstaltungszeitpunkt unerwartet verhindert sein, z. B. durch Krankheit, können Sie jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Ausführliche Informationen finden Sie in unseren AGB.

Für unsere Veranstaltungen gibt es keinen regulären Anmeldeschluss. Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung, da die Veranstaltungen i. d. R. bereits 3 – 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ausgebucht sind.

Fragen zu Preisen, Förderungen und Rabatten

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Personen („Sammelbestellung“) erhalten Sie ab dem dritten Teilnehmer für diesen und jeden weiteren Teilnehmer 20 % Nachlass auf die reguläre Teilnahmegebühr. Im Rahmen der Lean Experten- und Trainer-Ausbildung gewähren wir einen Sonderrabatt: Bei gleichzeitiger Buchung mehrerer Stufen („Komplettbuchung“) erhalten Sie 5 % Rabatt bei der Buchung von Stufe 1 + 2 bzw. 10 % Rabatt bei der Buchung der Stufen 1 + 2 + 3. Bitte beachten Sie: Rabatte sind nicht kombinierbar.

Die Staufen AG ist ein im Rahmen der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union (ESF) zugelassener Weiterbildungsträger. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, für ausgewählte Fachkurse Fördergelder bzw. Zuschüsse zu erhalten. Eine Übersicht über alle unsere Fachkurse und die Voraussetzungen zur Förderung finden Sie hier. Darüber hinaus gibt es weitere staatliche Förderungsmöglichkeiten, mit denen Sie sich bundesweit oder regional Zuschüsse für Ihre Weiterbildung sichern können – z. B. Bildungszeit, WeGebAU oder Prämiengutscheine im Rahmen der Bildungsprämie.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet neben der Veranstaltung die Veranstaltungsdokumentation (gedruckt oder digital), Erfrischungsgetränke, die Verpflegung in Kaffeepausen und das Mittagessen. Reisekosten, Abendessen und Hotelübernachtungen sind im Preis nicht inbegriffen. Die Teilnahmegebühr wird zzgl. MwSt. berechnet.

Fragen zur Lean Experten Ausbildung

Grundsätzlich ja. Der Anspruch auf die Zertifikate „Lean Experte“, „Lean Trainer Staufen“ und „PTW“ kann jedoch nur geltend gemacht werden durch Anwesenheit bei allen Veranstaltungsmodulen sowie erfolgreiches Bestehen der abschließenden Prüfung. Diese Prüfung wird am letzten Veranstaltungstag der Module 2 bzw. 3 abgelegt. Unabhängig davon erhalten Sie nach jedem Modul eine Teilnahmebescheinigung. Beachten Sie bitte, dass beim Direkteinstieg in Stufe 2 bescheinigtes Lean Grundlagenwissen vorausgesetzt wird und beim Veranstaltungsmanagement nachgewiesen werden muss. Die Stufe 3 kann ausschließlich nach erfolgreicher und zertifizierter Absolvierung der Stufen 1 + 2 belegt werden.

Wir empfehlen, die Stufen 1 + 2 innerhalb eines Jahres zu belegen. Die beiden Stufen können dabei durchaus in kurzem Abstand aufeinander folgen. Spätestens nach Absolvierung der Stufe 2 sollten die Lean Experten das Erlernte im Rahmen eigener interner Workshops und Projekte umsetzen. Diese praktische Anwendung ist grundlegend für die Transformation Ihres Unternehmens, wenn auch nicht offizieller Bestandteil des Programms. Daher empfehlen wir, zwischen den Stufen 2 und 3 einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten einzuhalten, um das Gelernte in der Praxis umsetzen zu können. Unsere Trainer unterstützen Sie auf Wunsch gerne bei der Ausarbeitung und Durchführung Ihrer Workshops, v. a. in der Rolle des Coaches.

Innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss Ihrer Ausbildung (bei Stufe 2 und 3) erhalten Sie den Bescheid, ob Sie Ihre Abschlussprüfung bestanden haben. Daraufhin wird Ihr Zertifikat postalisch an die uns vorliegende Rechnungsadresse versendet. Bitte nennen Sie uns ggf. abweichende Adressdaten unbedingt vorab.

Fragen zur Lean Leader Ausbildung

Für den erfolgreichen Ausbildungsabschluss benötigen Sie die Absolvierung von 3 Kernkursen + 1 Wahlkurs innerhalb von 24 Monaten. Zum Ende der Ausbildung müssen Sie zudem noch einen Erfahrungsbericht einreichen sowie eine Abschlussprüfung absolvieren. Mehr dazu hier.

4 Trainingsmodule, 8 Präsenztage, die Prüfungsgebühr, das Zertifikat und die Wirksamkeit als echter Lean Leader & Mentor erhalten Sie für 5.490 EUR zzgl. MwSt. 

Optional / empfohlen:

Ergänzen Sie Ihre Ausbildung um bis zu 2 ZUSÄTZLICHE TRAININGS aus den Kompetenzfeldern ‚Lean‘, ‚Digital‘‚ ‚Change‘, ‚Strategy‘ und ‚Persönlichkeit‘ mit 50 % Nachlass auf die reguläre Anmeldegebühr oder um INDIVIDUELLES COACHING:

  • 2× 0,5 Tage bei Ihnen vor Ort: 3.000 EUR zzgl. MwSt. (Pauschalpreis, inkl. Reisekosten etc.)
  • 3× 60 Min. online / telefonisch: 1.000 EUR zzgl. MwSt. (Pauschalpreis)

Haben Sie weitere Fragen?

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden