König Kunde

VERBRAUCHER STELLEN HOHE ANFORDERUNGEN AN DIE LEBENSMITTELINDUSTRIE

Wenn wir heute in einen Supermarkt oder zum Discounter gehen, sind unsere Erwartungen klar: Gut gefüllte Regale und Kühltheken, Auswahl von der Herstellermarke bis zur Handelsmarke, gleichbleibende Form, Farbe, Frische und alles am besten zum Angebotspreis. Dass die Nahrungsmittel im Idealfall gesundheitsfördernd sind und nachhaltig produziert wurden.

Damit die stetig steigenden Erwartungen von König Kunde auch künftig erfüllt werden, müssen in der Lebensmittelindustrie die Lagerzeiten deutlich verkürzt, die Durchlaufzeiten noch stärker verringert und die Prozesse weiter optimiert werden. Deutschlands viertgrößter Industriezweig (mehr als 6.000 Unternehmen mit rund 595.000 Beschäftigten) steht vor großen Herausforderungen.

Rund 90 Prozent der Unternehmen sind kleine und mittelständische Betriebe. Wettbewerbsfähig zu sein, bedeutet auch neueste Trends zu bedienen und ein breites Sortiment anzubieten.

Kürzere Produktionschargen, Stillstands- und Rüstzeiten sowie qualifizierte Mitarbeiter sind hier die Erfolgsfaktoren. Ferner zwingt Industrie 4.0 kleine genauso wie große Unternehmen dazu, umzudenken und Daten intelligent zu nutzen. Die steigende Komplexität und die Schnelllebigkeit in der Lebensmittelbranche stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dies erfordert ein neues Führungsverhalten.

Unsere Branchenexperten unterstützen Sie dabei, Prozess- und Führungsexzellenz zu etablieren und die Wertschöpfung zu erhöhen. Vor erfolgreicher Digitalisierung steht immer eine Prozessoptimierung, bei beidem stehen unsere Experten mit der Erfahrung aus zahlreichen Digitalisierungs-Projekten mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Lösungen helfen, die Herausforderungen der Branche erfolgreich zu meistern und Unternehmen nachhaltig weiterzuentwickeln.

Ihr Ansprechpartner

Axel Davila Lage

Food & Beverage

Telefon: +49 7024 8056 0

E-Mail: axel.davila@staufen.ag

Konzepte und Lösungen der Staufen AG

  • Prozesse optimieren – Prozessstabilität sichern
  • Einen Wandel in der Führungskultur etablieren
  • Innovationen schneller umsetzen und so Wettbewerbsvorteile nutzen
  • Höhere Kundenorientierung durch agile Produktentwicklung

NEUE KAFFEE KULTUR MIT LAVAZZA

INTERVIEW MIT MICHELE GALBATI (PRODUKTIONSLEITER, LAVAZZA)

1895 eröffnete Luigi Lavazza seinen ersten Laden in der Via San Tommaso in Turin. Mit Erfindergeist und großer Leidenschaft schufen er und seine Nachkommen eine Unternehmensgruppe, die heute weltweit agiert. Lesen Sie das gesamte Interview:

Mit dem Laden der Ansicht akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Yumpu. Mehr erfahren

Centro Carni Company – Wir sind Italiener. Gutes Essen ist unsere Leidenschaft.

Interview mit Nicola Pilotto (Direktor für Verwaltung und Finanzen, Centro Carni Company S.p.A.)

Die Centro Carni Company ist eines der wichtigsten italienischen Unternehmen im Bereich der Fleischverarbeitung mit Sitz in Tombolo in der Provinz Padua. Die Geschichte des Unternehmens reicht bis in die 1890er-Jahre zurück. Seit 1993 befindet sich das Unternehmen konstant auf einem Wachstumspfad, der von der Vermarktung von Tiefkühlprodukten bis zum nationalen und internationalen Handel mit Frischprodukten reicht. Lesen Sie das gesamte Interview:

Mit dem Laden der Ansicht akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Yumpu. Mehr erfahren

STRATEGISCHE KOOPERATION MIT DEM DEUTSCHEN INSTITUT FÜR LEBENSMITTELTECHNIK

Unternehmen der Lebensmittelindustrie müssen einen großen Spagat zwischen absolut stabilen Prozessen und dem Druck kurzzyklischer Innovationen meistern. Mit der Staufen AG und dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL) kooperieren zwei Partner, die Unternehmen zukunftsfest machen, indem sie wissenschaftliches und methodisches Know-how mit tiefem Praxis-Wissen vereinen. Mit seinen 170 Experten gehört das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik zu den renommiertesten Forschungsinstituten in der Produkt- und Prozessentwicklung sowie in der Analytik.

Das Food & Beverage Team

Das Team ‚Lebensmittel & Getränke‘ der Staufen AG setzt sich aus „alten Hasen“ der Lebensmittelindustrie zusammen. Wir haben dort Lean Management und Führungsexzellenz selbst eingeführt und wissen daher worauf es in der Praxis ankommt.

Axel Davila Lage, Principal, STAUFEN.AG

„Die Verbesserung einzelner Abschnitte im Farm-to-Fork Prozess reicht nicht aus, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Eine ganzheitliche Betrachtung aus Kundensicht mit allen Akteuren auf Augenhöhe ist nötig: FoodChain³.“

Eric Timmer, Senior Expert, STAUFEN.AG

In der Lebensmittel Industrie lässt sich nicht mal eben das Produktionsband anhalten, wenn ein Problem auftritt. Deshalb ist es wichtig, dass Probleme schnell sichtbar und nachhaltig abgestellt werden. Das macht den Mitarbeiter zum ersten Problemlöser und seine Führungskraft zum wichtigen Unterstützer und Mentor.

Christoph Hoppmann, Project Manager, STAUFEN.AG

Bis zu 40% der vermeidbaren Lebensmittelverluste fallen in der Lebensmittelindustrie an. Die strukturierte Anwendung vieler bewährter Lean Methoden wie zum Beispiel TPM (Total Productive Maintanace) verhilft Ihnen zu Prozessexzellenz. Führungsexzellenz sichert die Nachhaltigkeit ab.

Hannes Voigt, Project Manager, STAUFEN.AG

Die Nahrungsmittelbranche erfährt tiefgreifende Herausforderungen – Preiskampf bei gleichzeitig gestiegenen Anforderungen an das Produkt. Um zu bestehen, bedarf es die Betrachtung der gesamten Wertschöpfungskette von der Ernte bis zum Konsumenten (End2End). Materialverluste und Verschwendung im Prozess gilt es zu eliminieren – durch qualifizierte Mitarbeiter und die richtige Führungskultur.

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden