Trainer

Lernen Sie von den Besten. Für die eigene Praxis.

Kompetenz und Erfahrung auf Abruf.

Unsere Trainer.

Dass unsere Trainer sich durch Kompetenz und Erfahrung auszeichnen, versteht sich von selbst. Was sie darüber hinaus so bemerkenswert macht: Alle unsere Trainer stammen aus der Industrie, waren selbst viele Jahre Manager und Führungskräfte und verstehen besser als alle anderen, vor welchen Aufgaben ihre Teilnehmer und Coachees gerade stehen.

Statt grauer Theorie vermitteln sie durchweg wertvolle und erprobte Praxiserfahrung für den Arbeitsalltag. Und das auf eine angenehm authentische, menschliche Art und Weise. Sie werden sehen: Von diesen Trainern lernt man gern.

 Natalie Bachmann

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Natalie Bachmann hat bereits während ihres projektbasierten Masterstudiums an der ESB Business School in Reutlingen Projekterfahrung im Bereich Optimierung von Logistiknetzwerken und Gestaltung und Umsetzung einer Produktionsumgebung unter Berücksichtigung neuer Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit Industrie 4.0., gesammelt. Im Rahmen ihrer Masterarbeit entwickelte und pilotierte sie ein Geschäftsmodell für Seminare im Themenbereich Shopfloor Management zur Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern in südafrikanischen Unternehmen. Darüber hinaus hat Natalie Bachmann innerhalb ihrer Bachelorarbeit ein elektronisches Kanban-System konzeptioniert und eingeführt.
 Ellen Bauder
Ellen Bauder hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund mit dem Schwerpunkt Personalmanagement und bringt 30 Jahre Berufserfahrung in der Industrie in den Bereichen Personalmanagement, Key Account Management sowie Fertigung / -Auftragsplanung mit. Sie absolvierte mehrere Weiterbildungen u.a. zum Systemischen Coach, Trainer, Microtrainer und Mediationsberater. Aktuell ist Sie zuständig für die Personalentwicklung, Ausbildung und das Recruiting bei der Firma Max Holder GmbH in Metzingen und ist verantwortlich für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Führungskräfte und Mitarbeiter. Seit 2006 führt sie auch ein eigenes Unternehmen mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung. Ihre Mission: „Ich unterstütze Menschen ihr Wissen in Können umzuwandeln. Allerdings: Gehen müssen Sie selbst, aber nicht alleine.“ Sie kennt die Herausforderung, eigene Grenzen zu reflektieren und zu durchbrechen. „Sie können Ihre Karriere oder Ihr Wachstum oft nur außerhalb Ihrer persönlichen Komfortzone entwickeln und erfolgreich sein.“ „Persönliche Entwicklung ist ein Marathon und kein Sprint. Der Einsatz von heute ist die Frucht von morgen.“
 Ulrich Beck
Ulrich Beck hat mit seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser technische Wurzeln und war viele Jahre als Konstrukteur u.a. für mechatronische Bediensystem von Premiumfahrzeugen tätig. Nach seiner Ausbildung zum Kaizen-Trainer war er mit der Lean Transformation und der Entwicklung des RAFI-Produktionssystems betraut. Dabei hat Ulrich Beck neben Lean Management-Methoden auch Erfahrungen bei der Durchführung von Change-Projekten gesammelt. Als Qualitätsleiter war Ulrich Beck danach für den Aufbau eines wirksamen Reklamationsmanagements und die Einführung des 8D-Prozesses verantwortlich. Er hat in dieser Zeit die gängigen Methoden gemäß APQP eingeführt. Als freier Trainer für Projektmanagement hat er darüber hinaus großes Wissen im Hinblick auf verschiedene PM-Standards und kennt das Projektgeschäft aus der Praxis. Seit Januar 2015 ist er bei der Staufen AG als Berater tätig.
Beim Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation bearbeitete Martin Becker Projekte zur Organisation und Gestaltung von schlanken Auftragserfüllungsprozessen (direkte und indirekte Bereiche), Produktionssystemen und zukunfts-orientierte Werks- und Fabrikkonzepten. Dabei beschäftigte er sich intensiv mit den Prinzipien und Gedanken des Toyota-Produktionssystems und wandte diese bei Kunden aus der Automobil-, Elektronik- und Konsumgüterindustrie erfolgreich an. U.a. leitet Martin Becker ein Qualifizierungsprojekt der Europäischen Union in der VR China.
Seit 2007 berät er bei der Staufen AG Kunden aus verschiedenen Branchen wie Maschinenbau, Serien- und Prozessindustrie. Er leitet und bearbeitet Projekte zur Transformation von Unternehmen und Werken nach Lean Prinzipien. Dabei konnte Martin Becker internationale Erfahrung sammeln, unter anderem in Projekten für Mahle und Schott in Asien, USA und Europa.
Als Partner leitet Martin Becker ein Team mit Lean Experten im Maschinenbau.
 Ray Bertschler
Ray Bertschler ist seit 2012 als Leiter der Abteilung Operational Excellence & Quality bei der ABB Schweiz AG, High Current Systems tätig. Zu seinen Aufgaben zählen innerhalb des Management Teams unter anderem die konsequente Ausrichtung und Weiterentwicklung des Teilbereiches in Bezug auf Operational Excellence, insbesondere Lean Management. Dabei ist er personell für die Führung der internen OpX-Manager wie auch für die Qualitätsingenieure und die Wareneingangsprüfung verantwortlich. Nach seinem Maschinenbau-Studium, Fachrichtung Energie- und Verfahrenstechnik war er ab 2008 bei der ABB Schweiz tätig. Dies unter anderem als lokaler Rollout Manager für die Einführung eines globalen Product Data Management Systems (PDM) wie auch als Operational Excellence Manager im Bereich Lean Admin
Roland Beuter beschäftigt sich seit über 15 Jahre mit Lean Management in Theorie und Praxis. Nachdem er fünf Jahre lang die Kunststoffmontage der fischerwerke leitete, baute er das zentrale KVP-Büro auf. Er entwickelte das fischerProduktionsSystem (fPS) und bildete Trainer der internationalen Landesgesellschaften aus. Seit 2005 berät er bei der Staufen AG Kunden aus verschiedenen Industriezweigen in Deutschland und international, z.B. Frankreich und den USA. In internationalen Beratungsprojekten führte er Lean Management ein und baute interne Verbesserungsorganisationen auf.
Ab 2009 verantwortete er die Staufen Kompetenzentwicklung als Senior Expert mit den Schwerpunkten Lean Production, Logistik, Management und Führung. Dabei entwickelte er Seminare sowie Qualifizierungsprogramme, die er als Lead Trainer auch leitete. Seit 2016 verantwortet er als Director Academy die Seminarentwicklung und -durchführung. Er konzipiert Qualifizierungsprogramme sowohl für das offene Akademieprogramm als auch unternehmensspezifisch. Neben der Leitung und dem Coaching des Staufen Trainerteams, trainiert Roland Beuter Führungskräfte zu Management, Leadership und Zukunftsthemen.
 Moritz Böcher

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Moritz Böcher sammelte bereits in seiner Ausbildung zum Industriemechaniker erste Erfahrungen im Bereich Lean Management. Nach seiner Ausbildung absolvierte er die Ausbildung zum Lean Trainer. Dabei führte er Workshops und wandte Lean Methoden in Fertigung, Montage und Logistik an. So führte Moritz Böcher unter anderem Chaku-Chaku Linen und getaktete Routenzüge mit Erfolg ein. Bei seinen früheren Berufsstationen konnte er das erworbene Lean Wissen auch in der Fabrikplanung und in der Optimierung der Planungs- und Steuerungsprinzipien anwenden. In seiner Funktion als Lean Trainer schulte Moritz Böcher die Mitarbeiter und Führungskräfte zu den Prinzipien der schlanken Produktion. Seit 2017 arbeitet Moritz Böcher als Berater bei der Staufen AG im Bereich Produktion und Logistik.
 Tobias Bock

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Tobias Bock hat bereits während seiner Ausbildung KVP und Lean Methoden sowie deren Vorgehensweisen kennengelernt. Nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur war er im Bereich Fahrzeug- und Motorenbau tätig. Zuerst als Excellence Manager, wo er die Montageabläufe verbesserte und Arbeits-plätze, Maschinen und Anlagen gestaltete. Weiter verantwortete er ein Team, welches den Roll-out eines Wertschöpfungssystems plante und durchführte. Als Senior Berater übernahm er Projektverantwortung bei der Einführung von Lean Management in direkten- und indirekten Bereichen. Im Zuge dieser Tätigkeiten war er zusätzlich für die Qualitätssicherung von Beratungs-projekten und die Ausbildung neuer Berater verantwortlich. Seit 2018 ist er Project Manager bei der Staufen AG im Bereich Automotive und in den Themenfeldern Einführung von Wert-schöpfungssystemen, Shopfloor Management und Projekt-management tätig.
Dr. Thomas Boltshauser

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Dr. Thomas Boltshauser hat sein Studium der Physik an der ETH Zürich im Jahre 1993 abgeschlossen und mit einem Executive MBA der HSG in St. Gallen im Jahre 2001 ergänzt. In verschiedenen leitenden Funktionen und als Geschäftsführer internationaler Unternehmen sammelte er umfangreiche Erfahrung in der Optimierung von Produktionsprozessen. Im April 2014 hat er die Führung des Schweizer Maschinenbauers Spühl GmbH übernommen und sehr erfolgreich ein durchgängiges Shopfloor Management eingeführt, welches die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über die Fertigung / Produktion bis zum Kunden- und Ersatzteildienst umfasst.
René Borbonus gründete nach seiner professionellen Trainerausbildung im Jahr 2000 das Weiterbildungsinstitut Communico. Heute ist er ein gefragter Referent und gilt als einer der besten Rhetoriker deutscher Sprache. Er begleitet und berät Führungskräfte, Unternehmer und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens auf dem Weg zu ihrem erfolgreichen Auftritt. Seine Methode: Er ist Sparringspartner statt Lehrer. René Borbonus versucht nicht, Kunden in das Korsett des Redners zu zwängen, sondern weckt in ihnen die Freude an der freien Rede, um aus ihren individuellen Stärken das Beste zu machen. Er engagiert sich unter anderem als Dozent an der ZfU in Zürich, der Universität St. Gallen und am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Außerdem ist er Kolumnist beim Wirtschafts-Magazin „Business Punk“, Trainer des Jahres in Österreich (2013) und Mitglied des Deutschen Knigge-Rats.
 Marco Brandl

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Marco Brandl war nach seinem Studium der Diplom Logistik an der TU Dortmund 4 Jahre für das Planungs- und Beratungsunternehmen agiplan GmbH tätig. In der Abteilung Logistik und Produktion beschäftigte er sich national sowie international mit der Werksstruktur- und Fabrikplanung für die Industrie sowie mit der Konzeption von Intralogistikeinrichtungen für den Handel. Bei der Staufen AG bringt er seine Erfahrungen als Associate im Bereich Operational Excellence ein. Seit 2017 ist Marco Brandl Berater bei der Staufen AG.
Dr. Christopher Brüggemann

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Vor seinem Eintritt bei der Staufen AG arbeitete Dr. Christopher Brüggemann bei der Sixt SE in der Abteilung Konzern-entwicklung & Strategie. Dort betreute er verschiedene abteilungsübergreifende Themenstellungen, wie z. B. die Neu-ausrichtung von Tochtergesellschaften, Post Merger Integrationsprojekte, die Einführung schlanker vertrieblicher Kernprozesse sowie den Aufbau von Performance Reportings. Davor war er bei der Deutschen Telekom AG als Projektmanager und Doktorand für die Initiative „Sales Excellence“ verantwortlich. Seine Laufbahn begann Dr. Christopher Brüggemann bei der Unternehmensberatung goetzpartners Corporate Finance GmbH in München. Seit 2015 ist er als Associate mit dem Beratungsschwerpunkt Sales tätig.
 Thorsten Bücker
Bereits zu Beginn seiner Tätigkeit als Senior Consultant im Beratungsunternehmen REFACONSULT setzte Thorsten Bücker die Prinzipien und Gedanken des Toyota-Produktionssystems in einem Maschinenbauunternehmen innerhalb eines Projekts um. Schwerpunkt seiner Aufgabe war das Training und Coaching der betrieblichen Führungskräfte im Shopfloor Bereich. Bei der IFAO AG leitete Thorsten Bücker Projekte zur Implementierung und Aktivierung von Produktionssystemen im automotiven Umfeld, z.B. Knorr-Bremse, HP Pelzer, AC Penzberg. Internationale Erfahrung erwarb er in Europa, Asien, Nord-, Mittel- und Südamerika u.a. in Projekten für die Unternehmen Electrolux, B/S/H, Hella und Schott AG. Seit 2008 ist er bei der Staufen AG tätig.
 Dominik Bühlmann

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Dominik Bühlmann arbeitete nach seinem Studium als selbstständiger Chinaexperte sowie als Übersetzer und Kundenberater bei der Bucherer AG. Aufgrund seiner früheren Tätigkeit als Operateur bei der Pfisterer AG in Malters (LU) unterstütze er als Production Management Assistant deren Aufbau des neuen Produktionsstandortes in Wuxi, Volksrepublik China. Seine Aufgaben bestanden in der Einführung des Lean Management-Programmes unter Anleitung eines externen Beraters, der Umsetzung kurz- und mittelfristiger Projekte zur Erhöhung von Qualität und Produktivität, dem Begleiten und Dolmetschen der dazugehörigen Workshops sowie der Sicherstellung der Kommunikation zwischen der chinesischen Belegschaft und der Schweizer Fabrikleitung.
Seit 2015 ist Dominik Bühlmann bei Staufen.Inova AG als Berater tätig.

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Alexander Busse studierte Wirtschaftsingenieurswesen (techn. Fachrichtung Maschinenbau) an der TU Darmstadt und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW). Er promoviert seit 2016 im Center für industrielle Produktivität. Nach seinem Studienabschluss 2014 war Herr Busse als Unternehmensberater tätig und beschäftigte sich hauptsächlich mit Themen der Digitalisierung. Im Schwerpunkt „Schlanke Produktion und Informationstechnik“ forscht er an Möglichkeiten, Prozess- und Maschinendaten zielgerichtet für die „digitale Nutzenerstellung“ – beispielsweise in Anwendungen der „Predictive Maintenance“ – nutzbar zu machen.