Immer verbessern – Weiter verbessern

Endress+Hauser ist ein weltweit führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Das Unternehmen optimiert Prozesse im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit.

Ausgangslage

Endress+Hauser hat die Krise von 2013 überstanden, schlug aber 2016 den Weg einer Lean Transformation mit dem Ziel ein, die Leistung im Laufe der Zeit zu maximieren und zu stabilisieren. Durch Optimierung der Führungssituation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern als Folge regelmäßigen Austauschs zwischen den verschiedenen Geschäftsfunktionen und Hierarchieebenen konnten wir die Ergebnisse verbessern.

Eines unserer Ziele war eine flexiblere und effizientere Organisation. Die Tatsache, dass wir es mit so vielen Kunden aus unterschiedlichen Sektoren zu tun haben, war im Laufe der Jahre sicherlich ein strategischer Vorteil. Die Vielfalt der Anfragen und die Marktschwankungen ließen die Arbeit des Unternehmens jedoch immer komplexer werden.

„Shopfloor Management® und Regelkommunikation sind inzwischen sowohl in der Produktion als auch in den Büros zur Kultur geworden.”

Davide Zanotto, CEO Endress+Hauser TS IT
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Die Ergebnisse

Alle Kennzahlen haben sich verbessert, und die Lean-Logik ist Teil der Unternehmenskultur geworden.

Von 2016 bis zum heutigen Tag haben sich alle Kennzahlen verbessert. Beispielsweise hat sich die Lieferzuverlässigkeit von 95 auf 98 % erhöht, und die Kennzahlen für die Produktionseffizienz sind von 49 auf über 80 % gestiegen. Der eigentliche Erfolgsfaktor bei Endress+Hauser war die Einbeziehung der Unternehmensleitung. CEO, Personalleiter und CFO haben sich sofort dem Lean-Stil verschrieben und ihn auf allen Ebenen, sei es in der Produktion oder in den Büros, mitgetragen und gefördert.

Mit dem Laden der Ansicht akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Yumpu. Mehr erfahren

Mehr zum Thema Performance Improvement & Restrukturierung

Mahr – Die Neuvermessung der Welt

Die Mahr-Gruppe wollte sich auf den Erfolgen der Vergangenheit nicht ausruhen, sondern aus einer Situation der Stärke heraus ihr Bestandsmanagement und Produktportfolio überarbeiten. Gemeinsam mit einem Beraterteam der Staufen AG konnte der Göttinger Messgeräte-Hersteller seine ambitionierten Ziele erreichen.

Mehr erfahren

„Lean Expedition“ in China, Europa und Brasilien

Frei nach dem Motto „Reisen bildet!“ führt die Staufen AG im Rahmen ihrer BestPractice-Touren regelmäßig Unternehmer, Führungskräfte und Fachexperten auf eine „Lean-Expedition“. Erfolgreiche Eigentümer und erfahrene Manager gewähren zusammen mit den Staufen-Beratern einen Blick hinter die Werkstore exzellenter Unternehmen und stehen als Tourguides Rede und Antwort: Was bedeutet die Einführung von Lean Management für ein Unternehmen? Wie können Lean-Projekte optimal geplant und umgesetzt werden? Welche Kennzahlen lassen sich durch Lean Management dauerhaft verbessern? 

Mehr erfahren
Dilo Armaturen Referenzprojekt

DILO Armaturen und Anlagen GMBH

Die im Unterallgäu ansässige DILO Armaturen und Anlagen GmbH beschäftigt rund 300 Mitarbeitende. Nach der Gründung 1951 erfolgte 1967 der Einstieg in das Geschäft mit Schwefelhexafluorid (SF⁶). Heute gilt der Mittelständler als Weltmarktführer beim SF⁶-Gashandling und bietet sowohl Seriengeräte als auch kundenspezifisch gefertigte Lösungen.

Mehr erfahren

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden