Gespür für Wandel – Schlank, fit und erfolgreich werden

Viele Unternehmen erkennen erst in der Not, dass sie sich neu erfinden müssen. Ganz anders die FEIG ELECTRONIC GmbH. Der Markt- und Innovationsführer für Controller- und Sensortechnik sowie Identifikations- und Bezahlsysteme praktiziert seine Wandlungsfähigkeit aus einer Position der Stärke heraus – und das seit vielen Jahren.

Im mittelhessischen Weilburg, einer Stadt mit rund 13.000 Einwohnern, entsteht hochwertige Elektronik, die weltweit zum Einsatz kommt. Die Firma FEIG ELECTRONIC hat sich auf Produkte zur intelligenten Tor- und Schrankensteuerung spezialisiert. Seine Kompetenzen in der Controller- und Sensortechnik nutzt das Unternehmen zudem als Zulieferer für Lichtsignalanlagen und sonstige Wechselverkehrs-zeichen. Auch mit RFID-Anwendungen und elektronischen Payment-Lösungen sind die Weilburger höchst erfolgreich. DInsgesamt beschäftigt der Spezialist für berührungslose Identifikation, Steuerungselektronik und Verkehrssensorik rund 300 Fachkräfte und Auszubildende. International ausgerichtet, verfügen die Hessen über ein enges Netz von Distributionspartnern und haben eine Tochter-firma in den USA. Der Weg zur Lean Transformation begann im Hause Feig schon im Jahr 2010.

Unternehmensgründer Wolfgang Feig war auf ein erfolgreiches Projekt der Lean Experten der Staufen AG aufmerksam geworden. Das von dem Diplom-Ingenieur Anfang der 70er- Jahre als Garagen-Unternehmen gestartete Unternehmen war auch damals schon wirtschaftlich in bester Verfassung, doch weitere Potenziale zu heben, diese Gelegenheit wollte Feig natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Damals setzte der Betrieb noch auf das Stapeln-und-Anstellen- Prinzip der Werkstattfertigung. Jede Arbeitsstation arbeitete in Losgrößen mit hohen Verschwendungsanteilen, hohen Umlaufbeständen und langen Durchlaufzeiten. Eine zweckgebundene Kommunikation gab es nicht, schon gar nicht an den Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen oder Kunden. FEIG war also denkbar weit von einer exzellenten Fertigung nach Lean Prinzipien entfernt.

Mit dem Laden der Ansicht akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Yumpu. Mehr erfahren

Erfolgreiches unternehmerisches Handeln beruht auf der Bereitschaft und Fähigkeit zum Wandel

Für FEIG ist die Lean Transformation eine echte Erfolgsgeschichte. Der Jahresumsatz hat sich innerhalb einer knappen Dekade von rund 30 Millionen Euro auf mehr als 50 Millionen gesteigert. Die Werkstatt-fertigung in der Produktion ist einem verschwendungsarmen Ein-Stück-Fluss gewichen, ohne dass auch nur ein Mitarbeiter um seinen Arbeits-platz fürchten musste. Das Unternehmen hat klug gehandelt: Die freigesetzten Ressourcen nutzte FEIG für Maßnahmen des Insourcings, mit dem eine Wertschöpfungstiefe von nahezu 100 Prozent erreicht wurde. Im Vertrieb hat der Elektronikspezialist, der dort zuvor fast ohne definierte Prozesse arbeitete, eine neue strategische Qualität erzielen können. Leads werden nun prozessorientiert generiert, verfolgt und entwickelt.

Entscheider stecken weniger im Tagesgeschäft fest und können sich weit besser ihren eigentlichen, übergeordneten Aufgaben widmen. Verkäufer verkaufen, statt sich in administrativen Begleit-prozessen zu verlieren. FEIG hat den Weg zum Lean Enterprise in einem beachtlichen Tempo beschritten. Auch der Einkauf transformiert sich in dieser Richtung und hat durch Maßnahmen wie etwa ein bereichs-übergreifendes Warengruppen-Management binnen 1,5 Jahren knapp 2 Millionen Euro Einsparungen erzielt. Heute gehören die Weilburger zu den BestPractice-Partnern der Staufen AG – in weniger als zehn Jahren haben sie es also vom Lean Azubi zum Lean Meister gebracht.

ELDOR WALK, GESCHÄFTSFÜHRER, FEIG ELECTRONIC GMBH

Erfolgreiches unternehmerisches Handeln beruht auf der Bereitschaft und Fähigkeit zum Wandel. Diese Einstellung – gepaart mit sehr viel Gemeinschaftssinn – ist der Kern unserer Firmenphilosophie.

YVONNE OESTERLING, PURCHASING MANAGER, FEIG ELECTRONIC GMBH

One important change was our new structure. In the past, everyone did everything and now there is a clear allocation of employees according to operational or strategic tasks.

RUDOLF DÖRR, PRODUCTION MANAGER, FEIG ELECTRONIC GMBH

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden