Ist Ihr Unternehmen nachhaltig?  

Maßnahmen zur Nachhaltigkeit sollten gut vorbereitet sein, um sie strukturiert und effizient umsetzen zu können. Vielen Unternehmen fehlt das Wissen, das entsprechende Personal und die nötige Zeit dafür, sich einen umfassenden Überblick über ihre Nachhaltigkeitspotenziale zu verschaffen. 

Unser Quick-Check bietet fokussierte und fundierte Ergebnisse sowie Handlungsanweisungen, mit denen sich Maßnahmen zur Nachhaltigkeit priorisieren und optimieren lassen. Den Quick-Check führen wir gemeinsam mit Fokus Zukunft durch, unserem Partner für Nachhaltigkeitsstrategien.  

Ihr Ansprechpartner
Portrait des Staufen AG Mitarbeitenden Björn Falk

Dr. Björn Falk

Principal

Telefon: +49 7024 8056 0

E-Mail: bjoern.falk@staufen.ag

Im Rahmen der ganzheitlichen Betrachtung werden folgende Bereiche geprüft:  

  • Durchführung einer Wertstromanalyse im Kernproduktionsprozess inkl. Ermittlung der Emissionswerte in ausgewählten Bereichen 
  • Durchführung einer Bottom-up-Analyse mit Fokus auf Supply Chain und Prozessoptimierung zur Emissionsreduzierung im betrachteten Bereich 
  • Bilanzierung Scope 1 & 2 für einen Standort 
  • Screening der relevanten Scope-3-Kategorien 
  • Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit 
  • Vorstellung der CSRD-Pflichtthemen 
  • Update & Check CSRD des Unternehmens  
  • Begutachtung / Ist-Analyse Energieverbrauch durch Standortbegehung 
  • Prüfung auf Energieeffizienzpotenziale, insbesondere Abwärmenutzung 
  • Prüfung der Voraussetzungen für eine Förderung 

Die Ergebnisse des Quick-Checks als Basis für Ihre Nachhaltigkeitsstrategie 

Als Ergebnis der ganzheitlichen Betrachtung liefern wir Ihnen nachfolgende Informationen und Handlungsempfehlungen: 

Lieferketten-Check

  • Aufzeigen operativer Potenziale in den ausgewählten Bereichen, bezogen auf Prozessschritte und deren Emissionen 
  • Aufzeigen von Potenzialen und Handlungsbedarfen zum Aufbau einer wettbewerbsfähigeren Supply Chain mit optimalen COx-Emissionen 
  • Ableitung der notwendigen Anpassung im Rahmen der Unternehmensstrategie  

Corporate-Carbon-Footprint-Check

  • Abbildung der Basis für die spätere Umsetzung eines CSRD- oder SBTi-konformen Unternehmensfußabdrucks 
  • Aufzeigen des CO2-Reduktionspfads zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels für Scope 1 & 2 
  • Status quo der Unternehmen bei den Pflichtthemen 
  • Bewertung der Auswirkungen der Pflichtthemen 

Energie-Check / Förderberatung

  • Ableitung des Transformationskonzepts (Inhalte, Fördergegenstand, Prozesse, Ablauf etc.)  
  • Information zur möglichen Treibhausgasneutralitätsstrategie des Unternehmens 
  • Information zu bestehenden Förderprogrammen für die Maßnahmenumsetzung  
  • Allgemeine Informationen zum CO2-Fußabdruck 

UNSER QUICK-CHECK NACHHALTIGKEIT LIEFERT FOKUSSIERTE UND FUNDIERTE ERGEBNISSE ZUR OPTIMIERUNG IHRER NACHHALTIGKEIT. 

Ihr Benefit: 

  • Aufarbeitung des Status quo und der Handlungsbedarfe 
  • Transparenz hinsichtlich gesetzlicher Anforderungen und Möglichkeiten  
  • Roadmap zur Optimierung Ihrer Nachhaltigkeit 

Voraussetzungen für die Durchführung: 

  • Durchgängigkeit und Zugänglichkeit des Wertstroms  
  • Verfügbarkeit der energie- und emissionsbezogenen Rohdaten 
Ihr Ansprechpartner
Portrait des Staufen AG Mitarbeitenden Björn Falk

Dr. Björn Falk

Principal

Telefon: +49 7024 8056 0

E-Mail: bjoern.falk@staufen.ag

Jetzt Angebot anfragen

Ich freue mich auf Ihre Fragen und unterstütze Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg, ein CO₂-neutrales Unternehmen zu werden.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Earth Nature
Magazine

Den Carbon Footprint in der Lieferkette verfolgen

Das Thema Klimaschutz wird von der produzierenden Wirtschaft inzwischen sehr ernst genommen. Dazu tragen die politischen Klimaschutzziele auf globaler und nationaler Ebene bei. Aber auch der Markt verlangt immer mehr Rechenschaft über die Klimarelevanz der Produkte und Unternehmen.

Mehr erfahren
Frech Factory
Success Story

„Unser Ziel ist es, künftig für Strom keinen Cent mehr auszugeben.“

Als Anbieter von Druckgusstechnologien ist die Oskar Frech GmbH + Co. KG in einem energieintensiven Umfeld aktiv. Dank Effizienzverbesserungen und nachhaltiger Planung konnte der Hidden Champion seinen Energieverbrauch drastisch reduzieren. Geschäftsführer Dr. Tim Nikolaou erklärt im Interview, wie die Transformation gelang und welche Rolle Lean Management beim grünen Wandel spielt.

Mehr erfahren
Header Sustainability

Nachhaltigkeit

Die produzierende Industrie sieht sich in der Verantwortung, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Die gesetzlichen Auflagen und der wachsende gesellschaftliche Druck haben einen Prozess des Umdenkens in Gang gesetzt: Unternehmenslenker sehen sich veranlasst, die ökologischen Folgen ihrer Arbeit neu zu bewerten.

Mehr erfahren
Whitepaper

Go Green – Die Chance für langfristige Wettbewerbsfähigkeit

Hitzerekorde, Waldbrände, ausgetrocknete Flüsse und Seen – der durch die Emission von Treibhausgasen (THG) hervorgerufene Klimawandel ist nicht mehr wegzudiskutieren. In Deutschland ist die Industrie für rund ein Fünftel der THG-Emissionen verantwortlich. 

Mehr erfahren

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden
Staufen Back To Top Button