Header-Mockup-WP-Strategy-Excellence-1200x400px

Strategie-Whitepaper: Ein Plan auch für unplanbare Zeiten

November 8, 2022 | News Deutschland, Weltweite News

Stark strapazierte Lieferketten und explodierende Energiekosten stellen gerade so manchen unternehmerischen Plan auf eine harte Probe. Dennoch sind eine professionelle Strategieentwicklung und deren Umsetzung wichtiger denn je. Denn nur wer klare Ziele definiert, Optionen sorgfältig analysiert und seine Mitarbeitenden konsequent einbindet, kann auch in stürmischen Zeiten den richtigen Kurs festlegen. Wie das gelingt und welche Fehler es zu vermeiden gilt, zeigt das neue Staufen-Whitepaper „Strategy Excellence“.

„Wenn die Welt sich ändert, muss das Management Orientierung geben“, sagt Uwe Vogel, Partner bei der Staufen AG. Inhaber und Manager, die sich schon seit Jahren strategisch mit politischen und gesellschaftlichen Veränderungen sowie immer kürzer werdenden Technologiezyklen beschäftigen, sind derzeit also klar im Vorteil. „Unabhängig von aktuellen Krisen verlieren Produkte und Services in der Regel nach einigen Jahren für die Kunden an Wert“, so Vogel. „Eine gute Vision und Mission drückt die Grundüberzeugung des Managements aus und sichert langfristig den Erfolg.“

Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens könnten aber nur dann entstehen, wenn die Strategie frei von kurzfristigen Trends sei: „Das erfordert Konsequenz und häufig einen langen Atem“, meint der Strategieexperte. Zur Wahrheit gehöre auch, dass viele Unternehmen erhebliche Probleme hätten, die definierte Strategie erfolgreich umzusetzen. „Dem Top-Management fehlt häufig die notwendige Umsetzungsenergie, die Beschäftigten werden unzureichend eingebunden und unzutreffende Annahmen werden schlichtweg zu spät als solche erkannt“, benennt Staufen-Berater Vogel die zentralen Ursachen.

Ihr Ansprechpartner Uwe Vogel

Uwe Vogel

Partner

Telefon: +49 7024 8056 0

E-Mail: kontakt@staufen.ag

Von der Vision bis zur Umsetzung

Der Strategie-Ansatz der Staufen AG untergliedert sich in zwei Phasen und hilft Unternehmen, exzellente Prozesse für die Strategieentwicklung und -entfaltung zu implementieren: Die erste Phase beschreibt, mit welchen Vorgehensweisen das Zukunftsbild des Unternehmens realisiert werden soll. Uwe Vogel: „Nur wenn ein klares und kraftvolles Zukunftsbild vorhanden ist, kann der Weg dahin erarbeitet werden.“ Die zweite Phase umfasst dann die Entfaltung der Strategie: also Abweichungen zu managen, aus Erfahrungen zu lernen und bei Bedarf nachzujustieren.

Im Whitepaper „Strategy Excellence – From Vision To Execution“ werden die Kernelemente des Staufen-Ansatzes detailliert dargestellt, dazu gehören:

  • die Formulierung von Durchbruchszielen durch das Top-Management,
  • valide Analysen für eine nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens,
  • die Auswahl passender Projekte als Treiber, um die definierten Ziele zu erreichen, und
  • die Einführung von Frühindikatoren, um zu messen, ob die Ziele auch erreicht werden

„Es geht um die Zukunft des Unternehmens“

Wie mithilfe eines professionellen Strategieprozesses eine nachhaltige Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit erzielt werden konnte, zeigt das Beispiel ERNST Umformtechnik. Der Spezialist für Präzisionskomponenten mit Hauptabnehmern in der Automobilindustrie hat dafür die Berater*innen der Staufen AG ins Boot geholt. „Ich kann nur jedem Mittelständler empfehlen, sich bei dem Strategieprozess begleiten zulassen“, betont Unternehmenschef Matthias Ernst. „Es geht um die Zukunft des Unternehmens, da darf man nicht Gefahr laufen, etwas halbherzig zu machen. Man muss sich die Zeit nehmen, Themen zu diskutieren und unangenehme Fragen zu stellen.“

Mehr zum Strategieprozess bei ERNST Umformtechnik lesen Sie im neuen Staufen-Magazin.

Mehr zum Thema Strategieentwicklung

General Motors Car driving through water
Magazine
September 12, 2022

Wenn die Costumer Journey eine neue Richtung einschlägt.

General Motors (NYSE:GM) ist ein globales Unternehmen, das sich darauf konzentriert, eine vollelektrische Zukunft voranzutreiben, die für alle Menschen verfügbar und zugänglich ist. Das Herzstück dieser Strategie ist die Ultium-Batterieplattform, die vom Massenmarkt bis hin zu Hochleistungsfahrzeugen alles antreiben wird. General Motors, seine Tochtergesellschaften und seine Joint-Venture-Unternehmen vertreiben Fahrzeuge unter den Marken Chevrolet, Buick, GMC, Cadillac, Baojun und Wuling.

Mehr erfahren
Success Story
September 12, 2022

Strategie-Entwicklung bei ERNST Umformtechnik

Die Transformation der Automobilbranche wirkt sich auch auf Produzenten wie die ERNST Umformtechnik GmbH aus. Die Geschäftsführer Matthias Ernst und Herbert Gieringer erklären, warum sie sich bei der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie von der Staufen AG unterstützen ließen.

Mehr erfahren
Interview
Mai 31, 2022

Was macht eine gute Führungskraft aus?

In Zeiten permanenter Herausforderung und zunehmender Unsicherheit ist es notwendig, unsere Unternehmen wandlungs- und leistungsfähig aufzustellen. Die ganze Belegschaft ist gefordert. Markus Franz, Senior Partner bei der Staufen AG, erläutert im Interview, welche besondere Bedeutung Führungskräften dabei zukommt.

Mehr erfahren

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden