Staufen AG beruft Michael Hahn und Markus Riegger in den Vorstand / Umsatz der Unternehmensberatung wächst auf 56 Millionen Euro

Januar 25, 2018 | Weltweite News

Die Staufen AG erweitert mit sofortiger Wirkung ihren Vorstand. Neben CEO Martin Haas und Wilhelm Goschy gehören nun auch Michael Hahn und Markus Riegger dem Leitungsgremium der Unternehmensberatung an. Hahn ist in seiner neuen Position verantwortlich für das operative Beratungsgeschäft und die Personalentwicklung. Riegger übernimmt die Führungsrolle für das internationale Beratungsgeschäft, die interne Qualifizierung sowie die Staufen Akademie.

Michael Hahn und Markus Riegger leiteten zuvor die Business Unit „Operational Excellence“ bei Staufen. Hahn verantwortete dabei unter anderem Lean-Projekte und Trainingsprogramme in der Prozess- und Automobilindustrie. Seine fachlichen Schwerpunkte sind die Entwicklung und Implementierung globaler Wertschöpfungssysteme sowie die Befähigung und Begleitung von Führungskräften und Lean-Experten im Veränderungsprozess. Riegger verantwortete zuletzt als Senior Partner den Kompetenzaufbau im Bereich Shopfloor Management und Lean Leadership. Internationale Erfahrung sammelte er als Manager und Berater in Südafrika, den Niederlanden und in Japan.

CEO Martin Haas wird den durch die Erweiterung des Vorstands gewonnenen Freiraum nutzen, die eingeschlagene strategische Fokussierung der Staufen Gruppe auf Zukunftsthemen wie Agilität, Individualisierung und Digitalisierung weiter voranzutreiben. Dazu gehört auch der Ausbau des im vergangenen Jahr gegründeten Tochterunternehmens Staufen Digital Neonex. Vorstand Wilhelm Goschy verantwortet künftig den Bereich Business Development sowie die strategische Branchen- und Marktbearbeitung.

Die Staufen Gruppe blickt mit einem Umsatz von 56 Millionen Euro auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück, in dem die Mitarbeiterzahl auf 280 gestiegen ist. „Mit Michael Hahn und Markus Riegger haben wir zwei sehr erfahrene Kollegen in den Vorstand berufen, die stets nach vorne denken und immer im Sinne unserer Kunden handeln“, freuen sich die beiden Staufen-Gründer Martin Haas und Ralf Stokar von Neuforn, der dem Aufsichtsrat der Staufen AG vorsitzt. Und Vorstand Goschy ergänzt: „Mit der neuen Aufgabenverteilung im Vorstand können wir nicht nur den Ausbau des Auslandsgeschäfts vorantreiben, sondern zusätzlich auch die Fokussierung auf unsere Kernbranchen stärken sowie noch stärker die künftigen Megatrends in den Blick nehmen, die für uns die natürliche Erweiterung unseres bisherigen Ansatzes und unserer Kompetenz in der Lean Management-Beratung sind.“

Lebensläufe der neuen Vorstandsmitglieder

Michael Hahn (47) stieg 1999 in das Beratungsgeschäft der Staufen AG ein. Begleitend zu seinem Studium der Kunststofftechnik sammelte er Industrieerfahrung bei der Robert Bosch GmbH. Beim japanischen Fabrikplanungsunternehmen Chiyoda begleitete er als Projektingenieur internationale Greenfieldprojekte für OEMs in der Automobilindustrie. Ein wesentlicher Fokus lag dabei in der Planung und Realisierung eines neuen Werkes für die Daimler AG in Juiz de Fora, Brasilien.

Markus Riegger (45) ist seit 2008 für die Staufen AG tätig. Seine Karriere begann er als KVP-Manager bei der Daimler AG. Er war in der Mercedes Car Group als MPS Experte in Südafrika, den Niederlanden und an deutschen Standorten für die Einführung des Mercedes-Benz Produktions-systems mitverantwortlich. In seiner Position als Leiter DCPS Direkte Prozesse der Mercedes Truck Group verantwortete er die Umsetzung von Shopfloor Management und Coaching im Werk Wörth sowie bei FUSO an japanischen Standorten.

Bleiben Sie auf
dem aktuellen Stand.

Zum Newsletter anmelden