Trainer

Lernen Sie von den Besten. Für die eigene Praxis.

Kompetenz und Erfahrung auf Abruf.

Unsere Trainer.

Dass unsere Trainer sich durch Kompetenz und Erfahrung auszeichnen, versteht sich von selbst. Was sie darüber hinaus so bemerkenswert macht: Alle unsere Trainer stammen aus der Industrie, waren selbst viele Jahre Manager und Führungskräfte und verstehen besser als alle anderen, vor welchen Aufgaben ihre Teilnehmer und Coachees gerade stehen.

Statt grauer Theorie vermitteln sie durchweg wertvolle und erprobte Praxiserfahrung für den Arbeitsalltag. Und das auf eine angenehm authentische, menschliche Art und Weise. Sie werden sehen: Von diesen Trainern lernt man gern.

 Weert Jacobsen-Kramer

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

Weert Jacobsen-Kramer ist Senior Expert bei der Staufen AG. Im Studium der Psychologie in Kiel lernte er die Systemtheorie, Kybernetik, Theorie der Sozialen Systemen, Management-Kybernetik und die angewandten Konzepte wie lösungsorientierten Beratung und Coaching, Teamcoaching und Organisationsentwicklung kennen. Nach Abschluss des Examens nahm er 2000 am 30. Americas Cup als Profisegler teil. Im Anschluss begann er seine Tätigkeit als Unternehmensberater und bringt heute 16 Jahre Beratungserfahrung in Organisations-, Team- und Führungskräfteentwicklung und Coaching mit. Er hat in Europa, U.S.A., Asien und im Mittleren Osten komplexe Beratungsprojekte im Anlagenbau, Elektro- und Sondermaschinenbau und Dienstleistungsbereich für internationale Konzerne realisiert (z.B. Emerson Inc., Caterpillar Inc., Wipak Oy). Als Lean Experte ist Weert Jacobsen-Kramer in Transformationsprojekten der Staufen AG tätig und kombiniert sein Wissen und seine Erfahrung in dem einzigartigen Beratungsansatz: Lean Culture Change Management.
 Bodo Janssen

Aktuelle und zukünftige Termine mit diesem Trainer

    Bodo Janssen wurde – wie seinerzeit auch in den Medien verstärkt berichtet – während seines Studiums der BWL und Sinologie entführt und acht Tage später aus der Hand seiner Kidnapper befreit. 2005 steigt er ins elterliche Unternehmen ein. 2007 kommt sein Vater und Unternehmensgründer bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Vernichtende Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung sind es 2010, die ihn persönlich sehr treffen. Sie offenbaren ihm, dass sich seine Mitarbeiter schlecht geführt fühlen. Die Erkenntnis, dass der „Fisch am Kopf – also bei ihm – anfing zu stinken“, ernüchtert ihn. Im Angesicht der eigenen Betroffenheit, entschließt er sich für eineinhalb Jahre regelmäßig ins Kloster zu gehen, um in monastischer Atmosphäre etwas über Führung zu erfahren. Zeitgleich beschäftigte er sich zunehmend mit den neuesten Erkenntnissen der positiven Psychologie und Neurobiologie. Im Spannungsfeld zwischen Spiritualität und Wissenschaft beginnt er über das Thema Führung zu „meditieren“ und beschreitet mit einer immer weiter steigenden Mitarbeiterzahl einen neuen Weg: Den Upstalsboom Weg. Nur drei Jahre nach diesem Aufbruch wird deutlich, dass Wertschöpfung durch Wertschätzung keine Illusion ist, sondern vielmehr eine Einstellung, die der vielerorts gelebten Managementpraxis weit überlegen ist.
     Stefan Jörgens
    Stefan Jörgens studierte Elektrotechnik an der TU Braunschweig, bevor er 9 Jahre bei Klöckner Moeller (heute Eaton) in verschiedenen Positionen tätig war. 2001 wechselte er als Entwicklungsleiter zur LumbergConnect GmbH, einem global tätigen Steckverbinderhersteller und Systemzulieferer, mit den Branchenschwerpunkten Automotive, Telekommunikation (mobile Endgeräte), Photovoltaik sowie Weißer Ware. Seit Mai 2011 ist er als Director R&D bei der Albrecht JUNG GmbH & Co.KG beschäftigt.
    Canan Jungel war während ihrem dualen Bachelorstudium bei der internationalen Spedition Gerner + Kahle GmbH als Assistentin der Geschäftsführung für operative Logistikverbesserungen zuständig und verantwortete eigene Projekte, wie z.B. die Einführung eines neuen EDV-Programms. Als Masterandin hat Canan Jungel bei der Entwicklung und Einführung des Lean Logistics Seminars bei der Staufen AG mitgewirkt und bei Lean Umsetzungsprojekten in der Montage, Einkauf und Logistik unterstützt. Seit 2014 ist Canan Jungel als Beraterin und Trainerin bei der Staufen AG im Einsatz. Seitdem setzt sie nationale und internationale Lean Transformationsprojekte mit dem Fokus auf Gestaltung schlanker Prozesse und schlanker Logistikabläufe erfolgreich um. Des Weiteren ist sie als Coach zur Einführung und Stabilisierung von Shopfloor Management in unterschiedlichen Branchen tätig.