Staufen AG - Lean Purchasing

Lean Purchasing

Lean Purchasing - Ganzheitlich denken als Schlüssel zum ganzheitlichen Sparen.

Beschaffung und Einkauf sind das Bindeglied zum Lieferanten. Und der Lieferant ist Teil der Wertschöpfungskette und damit Erfolgsfaktor im Streben nach dem Lean-Optimum. Im Rahmen von Lean Purchasing werden dazu Lieferanten mit kurzen Lieferzeiten in den Wertstrom eingebunden.

Um Störungsfreiheit auch in der Materialversorgung sicher zu stellen, bedient sich Lean Purchasing einer hohen Integration weniger und leistungsfähiger Lieferpartner für Schlüsselmaterialien. Grundlagen werden durch die Standardisierung des Teilespektrums und eine Ziellieferantenstrategie geschaffen.

Durch die ganzheitliche Bewertung der Lieferantenperformance in Preis, Qualität und Lieferfähigkeit gelingt es, die richtigen und langfristig günstigsten Lieferkanäle zu entwickeln. Sicherheit und Flexibilität in der Lieferkette ist dabei höher zu werten als der günstigste Preis.

Dienstleistungen Lean Purchasing

Strategie

  • Strategiedefinition
  • Strategieentfaltung  Global / International Sourcing (Bundling, Best Cost Country,...)
  • Local Sourcing
  • Make or buy
  • Wettbewerbsanalyse / Benchmarking

Prozess

  • Exzellenz im Einzelprojekt
  • Exzellenz in Multiprojekt-umgebungen Strategischer und Operativer Einkauf
  • Lieferantenauswahl Lieferantenintegration Lieferantenbewertung
  • Lieferantenentwicklung
  • Risiko- und Eskalations-stufenmanagement

Organisation

  • Strategischer Einkauf
  • Projekteinkauf / Anlaufmanagement
  • Warengruppen-management
  • Technischer Einkaufssupport (u.a. Lieferantenqualität)
  • Operativer Einkauf

Führungssysteme

  • Target Costing
  • Kaizen Costing
  • Ideenspeicher
  • Visuelles Einkaufsmanagement 
  • Kennzahlen

Materialbeschaffung

  • Marktanalyse (Nutzen der Wettbewerbssituation)
  • Ausschreibungs-management und Total Cost of Ownership
  • Verhandlung und Kommunikation
  • Vertragsgestaltung
  • Einkaufspotenzial-erschließung

Lieferantenmanagement

  • Entwicklung der Lieferantenbasis über
    • Production Readiness Workshops (PRW)
    • Cost Reduction Workshops (CRW)
  • Launch und Ramp-up Management
  • Wertgestaltung / -analyse (gemeinsame Produktoptimierung)

Lieferanten im Takt

  • Wertstromorientiertes Lieferantenmanagement
  • Warengruppenstrategie und -management
  • Lieferantenanbindung (JIS*, JIT*, Kanban, ...) – Schnittstelle zu Lean Logistics