Maschinen- und Anlagenbau

Branchen

Top-Produkte und perfekte Prozesse allein sind nicht mehr genug.

Den Umbrüchen mit bewährten und neuen Lösungen begegnen.

Stärker als die meisten anderen Branchen ist der Maschinen- und Anlagenbau von den Entwicklungen auf den Weltmärkten abhängig. Viele Unternehmen haben die Internationalisierung in den vergangenen 20 Jahren massiv vorangetrieben und sind inzwischen rund um den Globus präsent.

Bei einer Exportquote von 75 Prozent gehen politische und wirtschaftliche Krisen auf der Welt an den meist mittelständisch geprägten Unternehmen daher nicht vorbei, sondern sind direkt spürbar und erfordern eine hohe Flexibilität. Die Firmen haben es bisher vorbildlich geschafft, Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen.

Insbesondere auch durch ihre starke Fokussierung auf Innovation, Qualität und Prozessoptimierung. Nun aber steht die beschäftigungsstärkste Industrie Deutschlands vor den größten Umwälzungen seit Erfindung der Serienfertigung. Die Industrie 4.0 erfordert hohe Investitionen. Gleichzeitig müssen die Unternehmen an neuen Geschäftsmodellen arbeiten und den Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter bewältigen. Die Kunden verlangen immer mehr spezifische Problemlösungen und Serviceleistungen. Alles zusammen kommt einer Herkules-Aufgabe gleich – für international tätige Branchenführer ebenso wie für kleinere Zulieferbetriebe.  

KONZEPTE UND LÖSUNGEN DER STAUFEN AG

Asien ist längst nicht mehr die verlängerte Werkbank der Welt. Konkurrenten vor allem aus China holen auf und gewinnen Marktanteile in etablierten Märkten. Entsprechend steigen Kosten-, Preis- und Innovationsdruck. Technologie ist kein Alleinstellungsmerkmal deutscher Unternehmen mehr, daher gilt es für sie, sich mit einer hohen Serviceorientierung und kurzen Lieferzeiten einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Viele erfolgreiche Unternehmen der Branche kämpfen nach Jahren großen Wachstums damit, ihre Maschinen und Anlagen fristgerecht an die Kunden zu liefern. Denn ihre Strukturen halten den Entwicklungen nicht mehr stand.

Zahlreiche Projekte der Staufen AG in den verschiedenen Bereichen der Branche zeigen, dass es gelingt, mit Hilfe von Lean Management relevante KPIs wie die Durchlaufzeit zu verringern. Deutliche Verbesserungen innerhalb kurzer Zeit zeigen sich zudem bei Produktivität und Qualität.

Längst verlangen die Kunden mehr als nur eine gut funktionierende Maschine oder Anlage. Sie wünschen sich von ihren Lieferanten eine umfassende Lösung für ihre Probleme. Seit Jahren steigt die Zahl der Varianten und für viele Unternehmen ist auch die Losgröße 1 kein Fremdwort. Doch intern hat die Komplexität immens zugenommen.

Es gilt daher für Maschinen- und Anlagenbauer, ihre Prozesse durchgehend neu zu strukturieren – mit Lean Management. Was sich in den Produktionsabteilungen bewährt hat, eignet sich auch für Entwicklung, Auftragsabwicklung und Vertrieb. Die Staufen AG unterstützt die Unternehmen dabei, sämtliche Bereiche vom Einkauf bis zum Service wertstromorientiert zu organisieren.  

Perfekte Produkte und optimierte Prozesse sind von grundlegender Bedeutung. Doch sie allein reichen in Zeiten großer Umbrüche nicht mehr aus. Heute entscheidet mehr denn je eine gelebte Kultur der Veränderung über den Unternehmenserfolg. Die gesamte Belegschaft muss permanent nach Verbesserungen streben.

Für das Management heißt das, Führungskompetenz zu zeigen: Es hat den Mitarbeitern Halt und Orientierung im Change-Prozess zu geben sowie das Rüstzeug für den technologischen Wandel zu vermitteln. Nicht außer Acht zu lassen ist dabei: Gerade jüngere Mitarbeiter erwarten ein anderes Führungsverhalten und eine veränderte Unternehmenskultur.

Diese Anforderungen stellen selbst gestandene Industrie-Manager vor große Herausforderungen. Ihnen bieten die erfahrenen Coaches der Staufen AG Unterstützung.   

Zunehmend drängen auch im Maschinen- und Anlagenbau neue Spieler in etablierte Wertschöpfungsketten und greifen bestehende Geschäftsmodelle an. Eine Entwicklung, der viele international erfolgreiche Unternehmen bereits mit innovativen Ideen begegnen.

Auch kleine und mittelständische Firmen stehen vor dem Wandel – sie entwickeln neue Dienstleistungen rund um das Produkt und werden so immer stärker zum Serviceanbieter. Damit schaffen sie sich neue Ertragsquellen in Zeiten steigenden Wettbewerbs und gesättigter Märkte.

Doch dieser Schritt erfordert ein neues Denken und neue Qualifikationen. Die Berater und Coaches der Staufen AG begleiten Sie auf dem Weg vom Produkt- zum Serviceanbieter – von der ersten Analyse bis hin zur erfolgreichen Markteinführung.

Viele Programme zur Veränderung wirken wenig nachhaltig. Sie sind teuer, überfordern die Belegschaft und zeigen zudem oft nur kurzfristig Wirkung. Das erstaunt nicht, denn Verbesserung ist ein dauerhafter Prozess. Er setzt eine kontinuierliche Bereitschaft zur Veränderung von Gewohnheiten, Abläufen und Verhaltensmustern voraus.

Die Staufen AG unterstützt die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus dabei, den Wandel mit Hilfe der eigenen Belegschaft dauerhaft zu etablieren – mit einem Change-Prozess, der Begeisterung statt Frust schafft. Wir machen aus Ihren Mitarbeitern Lean Coaches, die das Wissen über nachhaltige Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen etablieren und die Kollegen motivieren, gemeinsam den Weg des kontinuierlichen Lernens zu gehen. 

97 Prozent der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer sehen sich als Innovationsführer oder frühe Follower. Doch neue Ideen verschlingen Zeit und fordern eine kontinuierliche Aktivität. Gerade in der mittelständisch geprägten Branche fehlen die Kapazitäten für die Innovationsarbeit und oft konzentriert sie sich auf eine Person.

Die Staufen AG unterstützt Sie dabei, Ihre Innovationsarbeit systematisch und effizient zu gestalten. Sie versorgt Ihr Unternehmen mit Know-how, wenn Ihre Innovationstreiber plötzlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit Innovation as a Service ebnet die Staufen AG kleineren und mittleren Betrieben den Weg zu einer erfolgreichen Innovationstätigkeit. Wir zeigen Ihnen den Weg zur Innovationsführerschaft.

Klicken Sie hier, um zusätzliche Informationen anzuzeigen.

Kostenfreier Download:

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus, um den Download zu bestätigen.

*= Pflichtfeld